Baubeginn Güllevergärungsanlage der NDM in Velen

In Velen baut die NDM Naturwertstoffe GmbH zur Zeit eine Biogasanlage mit Gülle- und Gärrestaufbereitung zur Verarbeitung von ausschließlich 200.000 t/a Gülle pro Jahr. Ziel der Anlage ist vor allem die Ausschleusung von Stickstoff- und Phosphorverbindungen als transportwürdige Wertstoffe. Weitere Informationen und eine Beschreibung der Anlage sind auf der Homepage der NDM Naturwertstoffe GmbH unter Vorhabensbeschreibung zu finden. Hier der Link dazu: http://www.ndm.company/Vorhabenbeschreibung.43a42.php

Bundesweite Rohwasserdatenbank Wasserversorgung

Durch die Rohwasserdatenbank lassen sich Daten von Wasserversorgungsunternehmen zum Vorkommen von Pflanzenschutzmitteln und deren Metaboliten erfassen. Auf Grund dieser Daten bietet die Rohwasserdatenbank eine Übersicht über den qualitativen Zustand der betrachteten Wasservorkommen im Hinblick auf diese Parametergruppen. Beim Auftreten von Auffälligkeiten können abgestimmte Maßnahmen und Handlungsempfehlungen auf lokaler Ebene zur Gegensteuerung von Verunreinigungen des vom Wasserversorger genutzten Rohwassers initiiert werden.

Für den Betrieb und die Auswertung der Datenbank ist der Beirat bestehend aus Vertretern der Wasserwirtschaft (BEDEW, DVGW, VKU, Wasserversorgungunternehmen) und der Pflanzenschutzmittelhersteller (IVA) verantwortlich.

Weiterlesen …

Gärprodukte im Wandel der Zeit

Am 14. Und 15. März 2017 fand in Leipzig das von der Gütegemeinschaft Gärprodukte e.V. (GGG) organisierte Fachseminar „Gärprodukte im Wandel der Zeit“ über die Perspektiven der Biogastechnologie statt. Die zweitätige Veranstaltung startete mit zwei Überblicksvorträgen zu den aktuellen Änderungen im Energie-, Dünge- und Genehmigungsrecht. Anschließend ging es mit technischen Fragen zur Aufbereitung der festen und flüssigen Gärprodukte weiter. Besonders vielversprechend waren dabei die Aufbereitungstechnologien, die aus dem meist flüssigen Gärprodukt der Biogasanlage vermarktungsfähige Düngemittel herstellen. Auf lange Sicht gesehen sollen aus dem Gärprodukt Einzelprodukte erzeugt werden. Dazu wurden Ergebnisse aus der Anwendung eines Verfahrens, dass derzeit auf einer Biogasanlage in Kupferzell erprobt wird, zur Rückgewinnung von Phosphor und Stickstoff aus flüssigen Gärprodukten vorgestellt. Ein weiterer Vortrag ging über die Potenziale stoffliche Nutzung von Faserstoffen aus Gärprodukten, die in einem Forschungsverbund aus Wirtschaftsunternehmen und Wissenschaftlern untersucht wird.

Weiterlesen …

Testreihe zur mobilen NIRS-Analytik

Heute haben wir eine Testreihe mit zwei mobilen NIRS-Sensoren zur Bestimmung der Nährstoffgehalte in Schweine- und Rindergülle sowie Gärrest durchgeführt. Parallel dazu wurden Proben gezogen, die von verschiedenen Laboren ebenfalls auf ihre Nährstoffgehalte analysiert werden. Getestet wurden der von John Deere angebotene und auf einem Güllefass verbaute NIRS-Sensor sowie der von der Firma Zunhammer in einer Andockstation verbaute Sensor vom Hersteller m-u-t. Die Anlagen wurden von den Projektpartnern Landwirtschaftskammer NRW und Agrarservice Wessendorf bereit gestellt.