Expertenworkshop – Kundenanforderungen an organische Düngemittel

Mest op Maat (MoM) Expertenworkshop

Kundenanforderungen an organische Düngemittel

14. März 2018, 10:00 – 17:00 Uhr, Klimacenter in Werlte

Das Interreg VA-Projekt „Mest op Maat – Nachhaltiger Dünger nach Maß“ arbeitet entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Rohgülle, über die direkte Nutzung als Dünger oder Energiesubstrat, bis hin zu deren Aufbereitung zu Düngemitteln und Input-Substraten für Biogasanlagen in den viehveredlungsstarken Regionen in Deutschland und den Niederlanden. Dabei steht die transparente und bedarfsgerechte Verwertung der Gülle und Gärreste unter Zuhilfenahme effizienter Technologien im Mittelpunkt der Arbeiten. Für die Entwicklung bedarfsoptimierter Konzepte ist die Ermittlung der Interessen und Bedürfnisse der Abnehmerseite entscheidend.

Entsprechenden Fragestellungen widmete sich der Expertenworkshop „Kundenanforderun­gen an organische Düngemittel“, der am 14. März im Klimacenter in Werlte stattfand. In einem ausgewählten Teilnehmerkreis wurden über die Anforderungen an organische Düngemittel für verschiedene Einsatzbereiche diskutiert. Dabei wurden in interaktiven Workshops die Chancen und Hemmnisse erfasst und entsprechende Lösungsansätze entwickelt. Folgende Ziele wurden dabei verfolgt:

  • Eruierung von Möglichkeiten zum Einsatz verschiedener organischer Düngemittel bzw. –produkte
  • Erfassung der pflanzenbaulichen, technischen und rechtlichen Anforderungen an und für organische Düngemittel aus Sicht des Abnehmers
  • Beschreibung des Marktumfelds für organische Düngemittel
  • Akzeptanzsteigerung organischer Düngemittel

Programm

10:00 Uhr Eintreffen und Begrüßung der Teilnehmer
Dr. Marie-Luise Rottmann-Meyer, 3N
10:30 Uhr Kurzvorstellung der Projekte

  • Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen
    Wilhelm Schepers, LWK Niedersachsen
  • Mest op Maat – Dünger nach Maß
    Prof. Dr. Christof Wetter, FH Münster
11:00 Uhr Inhalte und Ziele des Expertenworkshops
Prof. Dr. Christof Wetter, FH Münster
11:20 Uhr Impulsreferate (Teil 1):

  • Welche Düngeprodukte aus Wirtschaftsdünger gibt es?
    Hans-Jürgen Technow, LWK Niedersachsen
  • Ein Blick über die Grenze: wie läuft es in den Niederlanden?
    Jaap Uenk, CUMELA
12:00 Uhr Mittagspause mit Ausstellung
13:00 Uhr Impulsreferate (Teil 2):

  • Rechtliche Rahmenbedingungen in Deutschland
    Jan Wulkotte, LWK Niedersachsen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen in den Niederlanden / der EU
    Jan Roefs, Niederländisches Zentrum für Düngemittelbewertung
13:40 Uhr Bildung von 3 Arbeitsgruppen zu den Themen:
Arbeitsgruppe 1

Pflanzenbauliche Anforderungen an organische Dünger

Arbeitsgruppe 2

Technische Anforderungen an und für organische Dünger

Arbeitsgruppe 3

Rechtliche Anforderungen beim Einsatz organischer Dünger

15:10 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Präsentation der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen mit anschließender Diskussion
Prof. Dr. Christof Wetter, FH Münster
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zur Bildergalerie

Vorträge zum Download

01_Schepers – Wirtschaftsdüngermanagement Niedersachsen

02_Wetter – Mest op Maat

03_Wetter – Inhalte und Ziele

04_Technow – Düngeprodukte aus organischen Wirtschaftsdüngern

05_Uenk – Ein Blick über die Grenze – wie läuft es in den Niederlanden

06_Wulkotte – Rechtliche Rahmenbedingungen in Deutschland

07_Roefs – Rechtliche Rahmenbedingungen in den Niederlanden

Ergebnisberichte der Arbeitsgruppen